Press "Enter" to skip to content

Wer wir sind

Sonja Iwanek-Kirchner

Hallo, ich bin Sonja, geboren 1974 und heute reiselustige Diplom Geographin mit den Schwerpunkten Ethnologie, Entwicklungszusammenarbeit und Tourismus.

Nach vielen Monaten und Jahren des Reisens durch Afrika, Südostasien und den mittleren Osten habe ich diese Leidenschaft zum Beruf gemacht. Drei Jahre arbeitete ich neben meinem Studium als Reiseleiterin für eine deutsche Reiseagentur hauptsächlich im südlichen Afrika, aber auch in Nordafrika, bis ich meine Forschungsarbeit auf einer Wüstenforschungsstation Gobabeb in Namibia begann. Dort befasste ich mich mit Möglichkeiten nachhaltiger Existenzsicherung eines Wüstenstammes durch community-based-tourism sowie schonende Nutzung natürlicher Ressourcen und lebte insgesamt zwei Jahre inmitten der faszinierenden Namib-Wüste. Das prägt! In Deutschland arbeitete ich bei der Senckenbergischen Gesellschaft sowie in einem Entwicklungshilfe-Consulting-Büro, bis Nicky und ich uns dazu entschließen konnten, unsere vielen spannenden, schönen und interessanten persönlichen Erfahrungen zu einem eigenen Unternehmen auszubauen – so entstand Arifu-Tours!

Mit jeder unserer Reisen möchte ich ein Stück von meinen Erfahrungen an unsere Mitreisenden weitergeben und gleichzeitig neue interessante Einsichten gewinnen – und das alles, weil ich so neugierig bin.
 

Nicky Kirchner

Goeie dag! Auch ich möchte mich kurz vorstellen.

Das legendäre Woodstock habe ich nur um Tage verpasst! OK, ich hätte es auch schon – deshalb nicht geschafft, weil ich auf der anderen Hälfte der Erde, in Namibia geboren bin. Stattdessen hatte ich das Glück, teils auf einer Farm in der Wüste, teils auf einer Farm im Norden und in Swakopmund aufzuwachsen. Während ich in Kapstadt studierte änderte sich nicht nur die politische Situation / Apartheitspolitik in Südafrika, auch ich legte meine Vorbehalte anderen Ländern und Kulturen gegenüber ab und erweiterte meinen Reiseradius, erst die südlichen Länder Afrikas, dann Europa, Ost-Europa, bis hin nach Südamerika.

Aber selbst in der verlockenden Welt der Banken und Fluggesellschaften, in der ich eine zeitlang Erfahrungen sammeln konnte, wusste ich immer wo meine Wurzeln sind – Namibia.

Alle, die mich immer wieder dorthin begleiteten, und denen ich mein Land zeigen konnte, wurden Freunde Namibias und Freunde meiner Freunde.

Das und mehr haben wir, Sonja und ich, mit Ihnen vor!
 

Richard zu Bentheim

Ich bin Richard , in dritter Generation Deutsch sprechender Namibier. Schon von klein auf faszinierten mich die Tiere und Pflanzen Namibias, daher verbrachte ich viel Zeit in der Natur.

In unserem Küsten Stätdchen Swakopmund bin ich zur Schule gegangen. Dort habe ich dann auch meine Passion zum Tourismus entdeckt. An Wochenenden und in den Ferien habe ich dann auf einem Segel Schiff als Guide gearbeitet.

Nach der Schule habe ich auf verschiedenen Lodges im ganzen Land gearbeitet, unter anderem auf verschiedenen fünf Sterne Lodges als Guide und Manager. Zusätzlich habe ich noch mein Field Guide und Lodge Management Diplom gemacht.

Ich freue mich darauf Euch Namibia so zeigen zu können wie es ist!